Orgelbau Kaufmann, Deutschnofen, Südtirol, Italien
Oswald Kaufmann
Oswald Kaufmann

Als Nachfolger meines Vaters, habe ich mir zum Ziel gesetzt, den umfangreichen Orgelbestand in Südtirol als wertvolles Kulturerbe zu erhalten und mit jedem auch noch so kleinen neuen Instrument Akzente im Bereich Orgelneubau zu setzen.
Ich habe 1985 die Lehre begonnen, die Berufsschule für Orgelbau in Ludwigsburg besucht und dort die Gesellenprüfung abgelegt. Nach einem zweijährigem Praktikum in München habe ich die Meisterschule besucht und 1996 die Prüfungen erfolgreich bestanden. Seit 1997 habe ich den Betrieb meines Vaters übernommen.